Außenleuchten mit Bewegungsmelder

solarleuchte bewegungsmelder

Außenleuchten mit Bewegungsmelder sind eine Bereicherung für jedes Grundstück. Sie verleihen ein besonderes Licht, senken die Energiekosten und erhöhen die Sicherheit auf dem Gelände. Leuchten mit Bewegungsmelder gibt es in zahlreichen Ausführungen. Ob als Strahler, Wandleuchte, Deckenleuchte oder Bodenleuchte. Werten Sie Ihr Grundstück nachhaltig auf und erfahren Sie, welche Leuchten an welchen Stellen zum Einsatz kommen und worauf Sie achten müssen.

Lampen mit Bewegungsmelder erhöhen die Sicherheit

Zweifelsohne steht der Sicherheitsaspekt bei Leuchten mit Bewegungsmeldern an vorderster Stelle. Auf einem Grundstück gibt es vielerlei Stolperfallen. Diese sind für Sie als Eigentümer möglicherweise unscheinbar, da Sie Ihr Grundstück blind kennen. Gefahrenstellen, wie es die Garageneinfahrt, der Weg zur Haustüre oder Treppen und Stufen sind, können Sie ganz praktisch beleuchten und Besucher vorzeitig warnen.

Die Garageneinfahrt können Sie ganz gut mit einer Deckenleuchte, Wandleuchte oder Einbauleuchte erstrahlen lassen. Den Weg von der Garageneinfahrt bis zur Haustüre gestalten Sie am besten mit Wegeleuchten oder Sockelleuchten. Diese Leuchten gibt es in so gut wie allen erdenklichen Formen und Farben. Nebenbei sehen diese Leuchten auch sehr schön aus. Treppen und Stufen bringen Sie mit so genannten Bodenleuchten zur Geltung. Diese Bodenleuchten kennzeichnen den Weg und strahlen aus dem Boden heraus.

Anforderungen an Leuchten mit Bewegungsmelder

Die Anforderungen an Leuchten mit Bewegungsmeldern sind sehr hoch. Sie müssen sich vorstellen, dass diese Outdoor Lampen 365 Tage im Jahr im Freien stehen. In dieser Zeit sind sie sämtlichen Witterungseinflüssen ausgesetzt. Ob Wind, Schnee, Regen, Hagel oder Hitze: Gute Leuchten müssen jederzeit standhalten können.

Deshalb ist es wichtig, dass Sie besonders auf die Qualität achten. Hier gibt die so genannte IP-Schutzart Hinweise darauf, wie robust eine Leuchte mit Bewegungsmelder ist. Außenleuchten sollten jedoch immer ausreichenden Schutz gegen Staub, Sprüh- und Spritzwasser gewährleisten. In trockenen Sommermonaten sollte vor allem auch ein ausreichender Schutz gegen umherfliegende Staubkörner und Steinchen vorhanden sein.

Die Qualität des Materials hat natürlich ebenso einen Einfluss auf die Leuchte und schützt im Idealfall vor Korrosion und Alterung. So haben Sie lange Zeit Freude an Ihrer Außenleuchte mit Bewegungsmelder.

Tags: